Der Igel-freundliche Garten

Der Igel saß vor unserem Haus an der viel befahrenen Straße.
Deshalb hat die Nachbarin uns gefragt, ob wir ihn im Garten aufnehmen wollen.

Zwar hatten wir gewisse Bedenken, weil es ja bereits Igel im Garten gibt.
Aber dann haben wir ihn doch neben der Terrasse ausgesetzt und ein Schälchen mit Katzenfutter serviert, daß er hungrig angenommen hat.
Er ist klein, aber nicht so klein, daß er nicht selbstständig überwintern könnte.

Und siehe da, bereits am nächsten Tag hat er angefangen, sich ein Nest zu bauen. Und zwar genau an der Stelle, wo schon häufiger Igel überwintert haben.
Das ist im Windschatten an der Hauswand, wo sich das Laub vom Wein sammelt.
Einen besseren Platz kann er kaum finden. 

Igel im Mulch-Garten

Für sein temporäres Nest hat er sich von dem  Heu genommen, mit dem ich mein neue gerichtetes Kräuterbeet gemulcht habe.
Der erste kleine Haufen lag schon am ersten Tag nach dem Einzug da. Inzwischen ist er ca. 3 Wochen im Garten und baut sein Winterschloss immer weiter aus:

Igel im Garten

Normalerweise halten wir nichts davon die Tiere im Garten zu füttern.
Wenn der Garten unaufgeräumt ist und die heimischen Pflanzen und Fruchtgehölze überwiegen, dann findet sich immer genug zu fressen.
Nur nach Eisregen oder bei Extremkälte füttern wir die Vögel.

Dann wird der Igel aber schon längst selig schlafen.
Weil er noch grenzwertig klein ist, bekommt er nun jeden Abend den Rest Nassfutter, das unsere Katze übrig läßt.
So sind alle glücklich, ich weil ich nichts wegwerfen muß, die Katze, weil sie frisches Futter bekommt und der Igel, weil es ihm offensichtlich gut schmeckt und er so noch etwas Reserve für den Winter anfressen kann. 
Diese Fütterung mit Katzenfutter wird auch vom BUND empfohlen, so daß wir ohne schlechtes Gewissen unsere Freude daran haben. 

Hier noch ein paar Bilder von anderen heimeligen Plätzen, wo wir schon Igel beobachtet haben:

Der Kompostplatz für alles grobe Material, welches länger als ein Jahr liegen bleibt, bietet auch anderen Kleintieren Unterschlupf:

Kompostplatz mit grobem Material ist ein guter Platz für Igel und sonstige Kleintiere

 

Der Holzschuppen, in dem unser Werkzeug untergebracht ist, wird durch einen alten Efeu überwuchert und es ist fraglich, ob er ohne den Efeu noch stehen würde.
Die Kombination aus altem unbehandeltem Holz und den Klettergehölzen ist Wohnstatt für Igel, Vögel und zahlreiche Insekten.
Wenn der Efeu noch spät blüht, dann ist er von Bienen umsummt und Hornissen haben wir dort auch schon beobachtet.

Efeuüberwucherter Schuppen

 

Zum Glück herrscht in der Hausgemeinschaft Einigkeit darüber, daß Fallobst und Laub einfach liegen bleibt.
Trotzdem steckt mehr Arbeit dahinter, als man denkt. Der Vermieter und seine Freundin haben fleißig Äpfel geerntet und zum Entsaften gefahren.
Die faulen Äpfel werden einfach an den Stamm geworfen, wo sie über Winter von den Vögeln gepickt werden.
So sind sie aus dem Weg und wir haben vor kurzem ein letztes Mal den Rasen gemäht, dann ist es im Frühling leichter.
Den Mulch konnte ich auch auf den Beeten gut gebrauchen. Sicher wandert davon auch noch was in den Igelbau:

Fallobst als Winterfutter für Vögel.

 

Hmm...fressen Igel eigentlich auch Fallobst?
Sicher mögen sie die Würmchen und Schneckchen, die sich dort gütlich tun. 
Unser Igel muß sich nicht so weit plagen, ihm fallen die süßen Weintrauben ins Bett... 

 

---- Ergänzung am 10.11.2015 -----------------

Hier noch mal zwei Bilder im Vergleich:

Igel im Mulchgarten

und vier Wochen später

Igel im Mulchgarten

Die Mastkur aus reifen Trauben, die auf sein Nest herab regnen und Katzenfutter hat gut angeschlagen.
Bei dem schönen Wetter kommt ist er nicht nur Nachts unterwegs, wo wir ihn unter dem Schlafzimmerfenster arbeiten hören, sondern auch jeden Nachmittag.

Er ist gar nicht scheu, ich kann Blätter von seinen Stacheln entfernen, während er frißt.
Wir sind sehr froh, daß wir ihn etwas aufpääpeln können, ohne seine Freiheit im geringsten beschränken zu müssen.

Hier gibt es einen Artikel vom Bund Naturschutz zum Thema Igel helfen.

 

---Ergänzung 2016-----

(1-5 Ziffern angeben)

.